Herzlich willkommen in der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie

In der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, die unter der Leitung von Dr. Jens Jonescheit steht, werden insbesondere Beschwerden der Bauchorgane und Weichteile behandelt. Dazu gehören unter anderem Magen-Darm-Erkrankungen sowie Gallenblasen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen, die gemeinsam mit den Internisten im Zentrum für die Verdauungsorgane therapiert werden. Weitere Schwerpunkte bilden die Behandlung von Leisten-, Bauchwand oder Narbenbrüchen . Sowie Erkrankungen Schilddrüse und Nebenschilddrüse. 

Da uns die Genesung unserer Patienten besonders am Herzen liegt, setzen wir bei möglichst vielen Eingriffen auf die sogenannte Schlüsselloch-Chirurgie (im Fachjargon: minimalinvasive Chirurgie). Anstatt eines großen Bauchschnittes werden dabei über millimeterkleine Zugänge Kamera und feinchirurgische Arbeitsgeräte wie Fasszangen, Sauger und Schere an Stäben in die Bauchhöhle eingebracht. Über HD Bildschirme im OP sieht der Operateur den Bauchraum des Patienten genau ein und kann mittels bildgebender Technik von außen seine gewohnten Handgriffe verrichten.

Für Sie als Patient bedeutet das:

  • wesentlich kleinere Wunden

  • weniger Schmerzen

  • weniger Wundinfektionen

  • weniger Verwachsungen und Narbenbrüche

  • schnellere Mobilität, Heilung und Genesung

Bei manchen Erkrankungen oder nach offenen Operationen in der Vorgeschichte ist es allerdings nach wie vor sinnvoll mit normalen Bauchschnitten zu arbeiten. Deshalb wird für jeden Patienten ein individuelles Diagnostik- und Therapiekonzept entwickelt.

Downloads