Sektion Orthopädie

Die Abteilung für Orthopädie am Heilig-Geist Hospital Bensheim besticht in erster Linie durch ihren interdisziplinären Charakter: Hier behandeln Wirbelsäulenspezialisten, Orthopäden und Unfallchirurgen eng verzahnt Erkrankungen des Bewegungsapparates aller Formen und Schweregrade. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf der Sporttraumatologie, der Schulter-, Fuß- und Handchirurgie sowie der Endoprothetik. Alle Frakturversorgungen werden auch für Kinder und Jugendliche durchgeführt.

Endoprothetik

Längst ist die Arthrose, also der Gelenkverschleiß, zur Volkskrankheit geworden – Tendenz steigend: Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) rechnet in den kommenden Jahren sogar mit einem Anstieg um 18 Prozent. Schuld ist der demografische Wandel: Denn wo Menschen immer älter werden, ist unser Bewegungsapparat diesen Anforderungen oft nicht gewachsen.

Der endoprothetische Ersatz der arthrotisch veränderten Gelenke ist in fortgeschrittenen Fällen oft das Mittel der Wahl. Im Heilig-Geist Hospital Bensheim bietet ein hochspezialisiertes Team von Ärzten und Krankenschwestern dem Patienten höchsten Qualitätsstandard auf diesem Gebiet. Konsequent kommen modernste und erprobte sowie gewebeschonende Behandlungsstrategien zur Anwendung.

Ein Fokus liegt dabei auf Hüfte und Knie. Wo ein Gelenkerhalt nicht mehr möglich ist, werden in unserem Haus in enger Abstimmung mit dem Patienten und seinen individuellen Anforderungen zweifelsfrei zuverlässige und erprobte Implantate der modernsten Prothesengeneration eingesetzt.

Schulterchirurgie

Aufgrund der komplexen Anatomie und Biomechanik können Verletzungen und Arthroseschäden auch im Bereich des Schultergelenks zu erheblichen Beeinträchtigungen der Gelenkfunktion sowie zu einem Kraftverlust des Arms führen. Nach exakter Voruntersuchung wird die Art und Ausprägung der Schädigung differenziert und das geeignete Operationsverfahren festgelegt.

Unser Leistungsspektrum im Bereich der Schulterchirurgie umfasst:

  • Rekonstruktion von Sehnenverletzungen der Schulter und Arthroskopien der Schulter
  • Arthroskopische und minimal-invasive Eingriffe bei Engpass-Syndromen und Verletzungen
  • Arthroskopische  Rotatoren-Manschetten-Rekonstruktion
  • Arthroskopische Stabilisierungsverfahren bei Schulterluxation
  • Arthroskopische Behandlung von Schultersteife
  • Arthroskopische Behandlung von Kalkschultern
  • Endoprothetische Versorgung bei Verschleiß des Schultergelenkes durch Oberflächenersatz (Kappenprothese), Teil- oder Vollprothese
Fuß- und Handchirurgie

Hände und Füße verfügen als unabdingbare Werkzeuge unseres Alltags über einen sehr komplexen und kleinteiligen Aufbau und erfordern bei Erkrankungen unbedingt die Versorgung durch einen Spezialisten. Die Experten unseres Hauses sind in der Lage, alle Frakturversorgungen der oberen und unteren Extremitäten auf höchstem Niveau und nach aktuellem Stand der Wissenschaft durchzuführen.

Ein Schwerpunkt besteht dabei in der Behandlung aller angeborenen und erworbenen Fehlstellungen der Füße und Sprunggelenke sowie durch Funktionsstörungen der Sehnen und Nerven hervorgerufene Fehlfunktionen. Da am Fuß und am Sprunggelenk ein Zusammenwirken von vielen Knochen und Sehnen stattfindet, ist zunächst eine ausführliche und exakte Diagnostik essentiell für die richtige Therapieentscheidung. Deswegen wird der Diagnosefindung sehr viel Zeit gewidmet und gründlich abgewägt, ob eine konservative oder eine operative Maßnahme die sinnvollere ist. Dabei profitiert gerade das Gebiet der Fußchirurgie enorm vom Wandel zur minimalinvasiven Behandlung und der regelmäßigen Weiterentwicklung moderner winkelstabiler Implantate. So werden die Weichteile geschont, und es kommt deutlich seltener zu Bewegungseinschränkungen.