Sporttraumatologie

Sportler werden in unserem Haus bei orthopädisch-traumatologischen Problemen wie Überlastungsschäden und Sportverletzungen kompetent operativ versorgt.

Vor allem der steigende Anspruch der immer älter werdenden Bevölkerung an ihre Leistungsfähigkeit in Freizeit und Breitensport machen dabei schonende Operationstechniken notwendig. Auch bei Sportverletzungen gilt deshalb die minimal-invasive Technik der Arthroskopie als Goldstandard - neben einer optimalen Diagnostik können durch die so genannte „Schlüssellochchirurgie“ Sportverletzungen an Schulter-, Ellbogen-, Hand-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenk über winzige Hautschnitte schonend behandelt werden.