Sektion Unfallchirurgie

Die Unfallchirurgie des Heilig-Geist Hospitals Bensheim unter Leitung von Michael Lapp hat ein erklärtes Ziel: Sie rund um die Uhr - 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche – individuell und auf hohem Niveau zu versorgen und so Ihre Mobilität und Körperfunktion nach einem Unfall schnellstmöglich wiederherzustellen. Heute gilt unser Haus als der zentrale und hochspezialisierte unfallchirurgische Versorger an der Bergstraße. Hand in Hand arbeiten hier Ärzte und Pflegekräfte verschiedener Fachrichtungen zusammen, um medizinische Hilfe zu leisten, gerade in „hektischen“ Notfallsituationen, aber auch für Patienten und Angehörige den Überblick zu behalten und auch ihren Sorgen und Nöten gerecht zu werden.

Über die akute Notfallversorgung hinaus widmen wir uns in besonderem Maße der Rekonstruktion komplizierter Verletzungen der Knochen und Gelenke, um die Gelenkfunktion so weit wie möglich zu erhalten. Hierfür stehen uns zahlreiche konservative und operative Ansätze zur Verfügung. Sollte der Gelenkerhalt nicht mehr möglich sein, ermöglicht eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Orthopädie und Endoprothetik des Hauses stets die Wahl der optimalen Therapie.

Behandlungsspektrum

  • Versorgung sämtlicher Frakturen außer Becken- und Wirbelsäulenfrakturen
  • Arthroskopische Gelenkchirurgie bei Schulter, Ellen-, Knie- und Sprunggelenk
  • Rekonstruktive Gelenkchirurgie (Kreuzbandplastik Knie und Sehnenrekonstruktion Schulter)
  • Endoprothetik (Gelenkersatz) bei Hüfte und Knie
  • Konservative Behandlung von Becken- und Wirbelsäulenfrakturen