Die Leber ist die größte Drüse des menschlichen Körpers und nimmt an fast allen Stoffwechsel- und Verdauungsvorgängen teil. Erkrankungen der Leber sind häufig schmerzlos und fallen nur durch veränderte Blutwerte auf. Neben entzündlichen, ansteckenden Erkrankungen können z. B. Stoffwechselerkrankungen, Giftstoffe (Alkohol, bestimmte Medikamente), Gallengangsteine und sog. Autoimmunerkrankungen zu Leberwerterhöhung führen. Bei akuten Beschwerden und Schmerzen kann auch ein Stein der Gallenwege diese Beschwerden hervorrufen. Auch können gutartige und bösartige Neubildungen in der Leber auftreten, die dann einer genauen, sorgfältigen Abklärung bedürfen.

Die Leber produziert die Gallenflüssigkeit, die in der Gallenblase gespeichert wird. Durch Steine, die sich häufig in der Gallenblase bilden, können Schmerzen und Entzündungen auftreten. Kann die Galle nicht abfließen, färbt sich die Haut gelb. Spätestens dann ist ein ärztliches Eingreifen erforderlich.

Die Leistungen des Zentrums für Verdauungsorgane

Das können wir für Sie tun:

  • Abklärung unklarer Leberwerterhöhungen

  • Diagnostik und Therapie chronischer Lebererkrankungen und deren Komplikationen

  • Diagnostik, Therapie und intensivmedizinische Betreuung von Patienten mit schwerer akuter Lebererkrankung

  • Spezielle  kontrastverstärkte Ultraschalldiagnostik unklarer Leberherde

  • Behandlung von akuten und chronischen Komplikationen der Alkoholkrankheit

  • Diagnostik und Therapie von Gallensteinleiden

  • Diagnostik, Therapie und endoskopische Interventionen bösartiger Gallenwegveränderungen