Artemed Pflege Campus - Unsere Weiterbildung für Pflegekräfte

Analog zur Fortbildungsverpflichtung für Ärzte hat das Heilig-Geist Hospital Bensheim ein strukturiertes Weiterbildungsprogramm für Pflegekräfte erarbeitet. Damit sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Veränderungen im Berufsleben gewappnet werden. Der Artemed Pflege Campus bietet ein breites Spektrum an Seminaren aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Ziel ist eine umfassende und kontinuierliche Weiterentwicklung der Pflegekräfte – sowohl auf fachlicher als auch auf persönlicher Ebene. Unsere pflegenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen nicht nur lange Spaß an ihrem Beruf haben, sondern auch in ihrer Stellung gegenüber Fach- und Assistenzärzten gestärkt werden.

Das Programm ist in zwei Level aufgegliedert. Level 1 ist ein 3-jähriges Intensivprogramm für Pflegekräfte mit wenig Berufserfahrung. Level 2 richtet sich an erfahrene Pflegekräfte. Alle Kurse werden innerhalb der Arbeitszeit absolviert. In Zusammenarbeit mit der RbP (Registrierung beruflich Pflegender) wurden für alle Kurse des Artemed Pflege Campus offizielle Fortbildungspunkte vergeben. Wie beim CME-Programm von Ärzten können nun also auch Pflegekräfte ihr kontinuierliches Engagement in der Weiterbildung mit Punkten nachweisen

Pflege Campus - Level 1

Kontinuierliches Lernen - Level 1 im Überblick

In diesem Level werden im ersten Jahr 30, in den beiden Folgejahren jeweils 25 Fortbildungspunkte gesammelt. Dabei gibt es festgelegte Pflichtkurse, die innerhalb der drei Jahre absolviert werden. Das Pflichtprogramm wird aus einer Kombination von Basisschulungen sowie medizinischen Schulungen zusammengestellt und je nach Stationszugehörigkeit individuell festgelegt. Die restlichen Fortbildungspunkte können mit Wahlpflichtkursen gesammelt werden. So bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit einen eigenen Schwerpunkt in ihrer Weiterbildung zu legen.

Die Kurse werden als Präsenzkurse absolviert. Im zweiten Weiterbildungsjahr ist außerdem die Teilnahme an einem Kongress vorgesehen. Im dritten Jahr stehen zusätzlich eine Hospitation oder die Teilnahme an einem Stiftungsprojekt zur Auswahl. Der jeweilige Punktestand wird im persönlichen Kompetenz-Pass dokumentiert.

Pflege Campus - Level 2

In diesem Level werden die Schulungen im Jahresgespräch individuell mit jedem Mitarbeiter verbindlich geplant. Ziel ist auch hier das Sammeln von mindestens 20 Weiterbildungspunkten pro Jahr unter Beachtung der jeweils bereits vorhandenen Qualifikation. Auch in diesem Level werden alle Schulungen in dem persönlichen Kompetenz- Pass dokumentiert, sodass die Mitarbeiter jederzeit einen Überblick über den Stand ihres Weiterbildungsprogramms haben.

Auszug aus dem Fortbildungskatalog
Hüft- und Knieprothetik
Es werden moderne operative Versorgungsmethoden vorgestelltund die Herausforderungen in der pflegerischen und physiotherapeutischen Versorgung aufgezeigt.
 
Pflegerische Versorgung von urologischen Patienten
Krankheitsbilder und Besonderheiten in der Versorgung urologischer Patienten werden erörtert.
 
Moderne internistische Diagnostik an Gallengang und Pankreas 
Klinische Befunde und diagnostische Möglichkeiten (Labor, Ultraschall, ERCP, Endosonographie usw.) werden vorgestellt.
 
Hernien-Chirurgie
Ursachen, Diagnostik, Therapie- und Operationsmethoden sowie Nachsorge.
 
Wirbelsäulen-Chirurgie 
Grundlagen und Ursachen der Erkrankungen, Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten, Schwerpunkte in der pflegerischen Versorgung.