Sozialdienst und Entlassungsmanagement im Heilig-Geist Hospital Bensheim

Unser Sozialdienst und Entlassungsmanagement bietet Beratung und Hilfe. Die Mitarbeiterinnen beraten und unterstützen sowohl Patienten als auch Angehörige bei Fragen zur Erkrankung und den sich daraus ergebenden veränderten Lebenssituationen. So ergänzt der Sozialdienst die medizinische und pflegerische Behandlung und Betreuung im Krankenhaus und unterstützt die Patienten und deren Angehörige dabei, persönliche und soziale Probleme zu bewältigen. Ziel ist es, die Weiterversorgung und -behandlung der Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt zu sichern. Falls Sie Unterstützung von unserem Sozialdienst in Anspruch nehmen möchten, bitten wir Sie möglichst schon bereits am Tag Ihrer Aufnahme Kontakt mit uns aufzunehmen.

Darüber hinaus begleitet der Sozialdienst Patienten und deren Angehörige mit Gesprächen durch psychosoziale Krisen und in den oftmals krankheitsbedingten schwierigen Lebenssituationen. Dabei unterstützen wir Sie vor allem bei der Krankheitsverarbeitung und versuchen, gemeinsam mit Ihnen Lösungswege zu finden. Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter dem Datenschutz und der Schweigepflicht unterstellt.

Unser gemeinsames Ziel ist es, Ihnen eine lückenlose medizinische Versorgung zu bieten, die über den Krankenhausaufenthalt hinaus reicht. Dabei ist uns wichtig, Sie frühzeitig über den Verlauf der Entlassung sowie die Anschlusstherapie zu informieren. Sie benötigen beispielsweise nach einer Operation eine Versorgung mit Hilfsmitteln oder sind noch nicht in der Lage, sich selbstständig zu versorgen? Das Heilig-Geist Hospital würde sich in diesem Fall etwa um die Organisation der Hilfsmittel oder eines Pflegedienstes kümmern. Dabei steht Ihre individuelle Situation stets im Mittelpunkt! So beziehen wir Sie und Ihre Angehörigen in die Prozesse ein und beraten uns zusammen. Selbstverständlich sind unsere ärztlichen Experten bei der gesamten Planung Ihrer Entlassung Hauptansprechpartner.

Sie haben die Wahl! Selbstverständlich können Sie als Patient selbst entscheiden, ob Sie von dem Entlassungsmanagement Gebrauch machen wollen. Lediglich im Falle einer schweren Demenz, ist diese Entscheidung vom Bevollmächtigten bzw. dem gesetzlichen Betreuer zu treffen.

 

 

Unser Angebot für Sie

 

Pflegebedürftigkeit

Wir beraten Sie zu einer möglichen Pflegeeinstufung und unterstützen Sie hierbei! Außerdem bereiten wir die Verordnung der erforderlichen Hilfsmittel vor und leiten diese an die entsprechenden Vertragspartner der Krankenkassen weiter. Da die Angehörigen oftmals die Versorgung des ambulanten Pflegedienstes ergänzen, stellen sie einen wichtigen Partner des Entlassungsmanagements dar und werden durch uns ebenfalls eingehend beraten. Sei es die Beantragung eines Pflegegrades oder die Kontaktaufnahme mit dem ambulanten Pflegedienst, einer Kurzzeitpflege oder stationären Pflegeeinrichtung oder die Vermittlung von ambulanten und stationären Hospiz- und Palliativangeboten - die Experten des Heilig-Geist Hospitals stehen den Patienten und ihren Angehörigen zur Seite. Dabei lassen wir individuelle Ängste und Fragestellungen nicht außer Acht!

Eine gute Vernetzung mit unseren Vertragspartnern ermöglicht Ihnen eine zeitnahe und bestens organisierte Entlassung, die unter interdisziplinärer Zusammenarbeit von Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten und vielen weiteren Berufsgruppen geschieht.

 

Rehabilitation

Ein weiter Aufgabenbereich unseres Entlassungsmanagement ist die Vorbereitung und Überleitung in eine geeignete Rehabilitationseinrichtung (Reha-Einrichtung). Auch hier erfassen unsere Experten zunächst Ihre Versorgungssituation sowie den Hilfsmittelbedarf und erstellen den Antrag für die Anschlussheilbehandlung (AHB). Auch die Kontaktaufnahme mit einer geeigneten Reha-Einrichtung wird durch uns abgewickelt. Selbstverständlich werden Sie bis zum Beginn der Reha zeitnah über die Bewilligung, ihren Transport sowie die Einrichtung informiert.

 

Weitere Hilfeleistungen

Im Falle einer notwendigen Verlegung in eine andere Einrichtung oder Fachrichtung, übernimmt unser Entlassungsmanagement ebenfalls diese Organisation. Auch hierbei ist uns wichtig, Sie stets einzubeziehen, zu informieren und individuell zu beraten. Sie haben Fragen zu Selbsthilfegruppen, Sozialverbänden, finanzielle Hilfeleistungen und weiteren Hilfestellungen? Wir sind für Sie da!

  • Leistungen des Sozialdienstes und Entlassungsmanagements im Überblick


    Information zu und Einleitung von Rehabilitationsmaßnahmen

    • Anschlussheilbehandlungen (AHB)
    • Nachsorgerehabilitationen nach Krebserkrankung
    • Geriatrische Rehabilitationsmaßnahmen
    • Information, Beratung und Vermittlung bezüglich der häuslichen Versorgung


    Antrag auf Anerkennung einer Pflegestufe / Erstantrag

    • Hinzuziehen eines Pflegedienstes
    • Hilfsmittelversorgung
    • Hausnotrufsystem
    • Essen auf Rädern
    • Vermittlung eines ambulanten Hospizdienstes
    • Behandlungspflege
    • Haushaltshilfe


    Information, Beratung und Vermittlung bezüglich einer notwendigen stationären Weiterversorgung:

    Hierzu zählen Kurzzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen, Senioren- / Pflegeheim und Hospiz


    Information zu sozialrechtlichen Fragestellungen und ggf. Antragsstellung, z. B.

    • Anerkennung einer Schwerbehinderung
    • Härtefond der Deutschen Krebshilfe
    • Anregung einer gesetzlichen Betreuung im Eilverfahren
    • Vorsorge-Vollmacht
    • SGB XII, SGB II


    Information, Beratung und Vermittlung bezüglich anderer Beratungs- und Hilfseinrichtungen, u. a.

    • Selbsthilfegruppen, Krebsberatungsstellen, Pflege- / Wohnberatung, Demenzberatung, Suchtberatung, Schwangerschaftskonfliktberatung, Sozialpsychiatrischer Dienst, oder Nachbarschaftshilfe


    Beratung und Begleitung in Konflikt-und Belastungssituationen

    • Psychoonkologische Beratung (nach Krebserkrankung)
    • palliative Komplexbehandlung
    • Psychosoziale Betreuung und Krisenintervention
    • Beratung im Rahmen der „Frühen Hilfen“
    • Suchtberatung
    • Beratung in einer familiären Konfliktsituation


    Angehörige können mit Einverständnis des Patienten selbstverständlich in die Betreuung und Beratung während des stationären Aufenthaltes einbezogen werden.

     

Weitere Informationen

Heilig-Geist Hospital
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T: 06251 132-0
F: 06251 132-269
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

Allgemein- und Viszeralchirurgie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Innere Medizin
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

TT 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Innere Medizin
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Gynäkologie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7500
ohrenklinik-hgh@artemed.de

Doreen Köstler
Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Krankenhaushygiene
(Hygienefachkraft)

krankenhaushygiene@hgh-mail.de
T 06251 132-985

Innere Medizin
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Innere Medizin
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Kontakt & Bewerbung

Jennifer Merschroth
Personalabteilung

karriere-bensheim@artemed.de
T 06251 132-185

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Neurochirurgie
Dr. med. Karim Soulatian
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

 

Orthopädie und Unfallchirurgie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

Radiologie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

Unsere Radiologie steht ausschließlich unseren stationären Patienten zur Verügung.
Externe wenden sich bitte an eine Radiologische Praxis im Umkreis.

Kontakt für stationäre Patienten:
T 06251 132-220, roentgen@hgh-mail.de

Fachabteilung Urologie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

Heilig-Geist Hospital
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T: 06251 132-0
F: 06251 132-269
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

Zentrale Notaufnahme
Heilig-Geist Hospital
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T: 06251 132-0
F: 06251 132-269

Zentrum für Verdauungsorgane
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7011
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

 

Zentrum für den Bewegungsapparat
Heilig-Geist Hospital Bensheim
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T 06251 132-7000
termin-ambulanz-hgh@artemed.de

Heilig-Geist Hospital
Rodensteinstraße 94
64625 Bensheim

T: 06251 132-0
F: 06251 132-269
termin-ambulanz-hgh@artemed.de